Künstliche Intelligenz und postalische Mailings: Eine erfolgreiche Kombination?

Postkarten & Co. sind schon seit langer Zeit ein Bestandteil des Marketing-Mix. Viel häufiger werden heutzutage KI-Technologien eingesetzt, weil sie zielgenaueres Marketing ermöglichen und direkt mit personalisierter Ansprache mit dem Kunden interagieren. Warum also keine Kombination aus klassischem Postversand und zukunftsgerechter Künstlicher Intelligenz?

Durch Technologien Künstlicher Intelligenz wird die Preisgestaltung komplett neu umgedacht. Weg von unzähligen Rabattaktionen wie „Wir schenken Ihnen 20% zu Ostern“ und hin zu individualisierten Anreizhöhen basierend auf individuellen Kundenprofilen und prognostizierten Verhaltenserwartungen. KI sorgt dafür, dass auf personalisierter Ebene zum richtigen Zeitpunkt auf dem richtigen Kanal der passende Content erscheint.

Warum postalische Mailings?
Viele Kampagnen ermöglichen neue Anwendungsfälle beispielsweise durch Briefe oder Postkarten und ergänzen somit einzelne postalische Kontaktpunkte der Customer Journey. Wenn es also darum geht, im großen digitalen Werbeumfeld Aufmerksamkeit zu erzeugen, ist ein klassischer Brief, der vom Postboten ins Haus geliefert wird, ein wirksames Werbemittel im Marketing.

Der richtige Zeitpunkt
Die Künstliche Intelligenz ermittelt Kaufwahrscheinlichkeiten und identifiziert das Kaufpotential für Warenkorbabbrecher. Ist der Kunde inaktiv, so kann KI dessen Churn-Wahrscheinlichkeit ermitteln. Auch die Chance den Kunden mit richtiger Ansprache zurückzugewinnen kann berechnet werden.

Der Schlüssel zum Erfolg ist hier die sogenannte „Send Time Optimization“. Das bedeutet, es ist notwendig herauszufinden, wann der optimale Zeitpunkt für die Kundenansprache ist. Eine Frage, die mithilfe künstlicher Intelligenz zielgerichtet beantwortet werden kann.

Die Modelle von Dastani Consulting ermitteln produktspezifische Kaufwahrscheinlichkeiten für einzelne Kunden. Mit ihrer Hilfe gelingt der Drahtseilakt die optimale Anstoßfrequenz zu ermitteln. Der Kunde wird nicht durch hunderte Werbemails genervt, sondern nur dann angesprochen, wenn sein Bedürfnis nach einem speziellen Artikel am höchsten ist.

Unsere Erfahrungen zeigen, dass die maximale Performance nur dann erreicht wird, wenn der richtige Zeitpunkt für eine E-Mail oder einen Postkartenversand gewählt wird. Ergänzend dazu hilft unsere Customer Value Prediction der Marketingabteilung bei der Wahl der korrekten Ansprache. Bei High-Value-Kunden lohnt sich die Investition in ein aufwendig gestaltetes postalisches Werbemittel. In diesem Fall wird der Kunde die Aussendung mindestens einmal zu Gesicht bekommen. Genau das ist Ihre Chance mit geeigneter Produktpräsentation zu punkten. Die Auswahl der passenden Produkte auf der Vorderseite entscheidet im Zweifel binnen Sekunden darüber, ob der Kunde den Shop besucht oder nicht. Die Investition in ein kostspieliges postalisches Mailing kann hier lohnenswert sein.

Andere Kunden, deren prognostizierter Umsatz unterhalb eines kritischen Wertes liegen oder die zu regelmäßigen Warenkorbabbrüchen neigen, sollten kurzfristig mit kostengünstigeren E-Mails angesprochen werden.

Individualität entscheidet
Weg von der One-Size-Einheitlichkeit bis hin zur 1:1 Personalisierung. Mittlerweile besteht die Möglichkeit jedes einzelne Detail beim Druck zu individualisieren. Auch an Schnelligkeit mangelt es nicht, weil der Vorgang automatisiert wird.

Cross- und Upselling sind bekannte Beispiele für die Anwendung. Weitere Produktempfehlungen sind nicht nur in E-Mails vorbehalten. Dank moderner KI-Technologien können Softwareprogramme die individualisierten Inhalte auch auf postalische Mailings drucken. Eine detaillierte Analyse der Kundendatenbanken durch unsere Algorithmen liefern die Voraussetzung hierfür.

Wichtig ist neben der Produktpräsentation auch die personalisierte Ansprache. Eine Postkarte mit „Hallo Herr oder Frau Mustermann“ landet aus eigener Erfahrung auf dem schnellsten Wege im Müll. Auch nicht jeder Kunde benötigt einen Anreiz durch pauschalisierte Rabatte. Wenn Sie Ihren Kunden regelmäßig Rabatte auf das komplette Sortiment schenken, so verringern Sie zum Teil unnötig Ihre Marge. Viele Kunden würden einen Kauf auch ohne Anreiz in Erwägung ziehen. Die Grundlage bildet das individuelle Verhalten des Kunden, um nie zu wenig und nie zu viel zu bieten.

Fazit
Werden postalische Mailings zukunftsgerecht eingesetzt, so entstehen Potentiale durch die Kombination der Vorteile des Kanals mit den Chancen von KI. Postalische Mailings sollten als profitabler Kontaktpunkt mit dem Kunden nicht außer Acht gelassen werden. E-Commerce-Unternehmen wie Zalando oder Amazon haben bereits erkannt, dass der Versand individualisierter Postkarten in Kombination mit passenden Produktempfehlungen für die maximale Performance vorteilhaft ist.

Sollten Sie weiterführende Fragen haben, schauen Sie doch auf unseren Social Media Kanälen vorbei (Xing, Linkedin) oder rufen Sie uns an +49 (0)641 984 46 – 0

Dastani Consulting GmbH Im Westpark 8 35435 Wettenberg (bei Gießen) Telefon: + 49 (0)641 984 46 - 0 Telefax: + 49 (0)641 984 46 - 29