Predictive Analytics im Weihnachtsgeschäft | Automatisierte Bescherung

Big Data-Analyse statt Bauchgefühl im Weihnachtsgeschäft: Mit dem Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI) können die lang ersehnten Weihnachtswünsche identifiziert und die Customer Experience der Kunden verbessert werden.

Nach guter alter Tradition werden jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit unzählige Wunschzettel geschrieben. Die KI versucht an dieser Stelle unerfreuliche Geschenke unter dem Weihnachtsbaum zu vermeiden, indem sie selbst die Wunschliste formuliert.

Vom Social Media Posting zum personalisierten Newsletter
Beispielsweise wünscht sich eine Kundin die Kopfhörer der Marke XY zu Weihnachten. Obwohl sie den Wunsch noch nicht schriftlich auf ihrer Weihnachtswunschliste festgehalten hat, weiß ihr bevorzugter Online-Händler bereits Bescheid, da die Kundin vor wenigen Stunden ihre Schwester auf einem entsprechenden Social Media Posting markiert hat. Der Online-Händler nutzt diese Information, indem er die Kopfhörer in einem personalisierten Weihnachts-Newsletter per Mail an die Kundin platziert.

Erfolg für den Online-Händler
Bereits wenige Tage später schlägt die Kundin zu und bestellt sich die Kopfhörer selbst. Dazu packt sie sogar noch ein paar weitere Geschenke für ihre Familie und Freunde. Durch die Anzeige weiterer personalisierter Produktempfehlungen ist das ohne großen Aufwand möglich – binnen weniger Minuten ist der Warenkorb der Kundin vollgepackt mit passenden Produkten.

Kundenzufriedenheit dank KI
Die Kundin kann nach der Bestellung direkt mehrere Sachen ihrer Einkaufsliste streichen und weiß bereits schon vor der Bescherung, dass die Geschenke an ihre Familie gut ankommen werden.

Indem die KI alle öffentlich verfügbaren Informationen eines Kunden zu einem Profil zusammenführt, gestaltet sie den gesamten Einkaufsprozess zu einem begeisternden Erfolgserlebnis für den Verbraucher.

Analyse der Vorlieben & Bedürfnisse
Mithilfe intelligenter Algorithmen können Vorlieben und Bedürfnisse von Verbrauchern in Social Media Netzwerken, Blogs, Bewertungsportalen, etc. analysiert werden. Nicht nur sämtliche Erkenntnisse aus dem Netz, sondern auch das historische Kauf- und Suchverhalten der Kunden dienen als Basis für die individualisierten Produktempfehlungen.

Alle Informationen werden anschließend in einem CRM-System gesammelt. So kann ein 360-Grad-Blick auf jeden einzelnen Kunden ermöglicht werden.

Individuelle Ansprache
Je besser ein Unternehmen seine Kunden kennt, desto zielgerichteter kann es agieren. Genau das verdeutlicht das Beispiel in der Einleitung.

Durch die Präsentation passender Angebote zum richtigen Zeitpunkt kann der Online-Händler, vor allem im Vorweihnachtsgeschäft, ordentlich punkten. Die Kunden wollen entlang ihrer Customer Journey begeistert werden: Von der zielgenauen Ansprache beim ersten Kontakt bis hin zur Lieferung vor die Haustür. Insbesondere im Weihnachtsstress wünschen sich die Kunden eine reibungslose und einfache Abwicklung ihrer Einkäufe.

Prognose der Geschäftsentwicklung
KI unterstützt den Online-Händler zum einen mit der individuellen Ansprache: Denn nur wer dem Kunden Produkte anbietet, für die er wirklich affin ist, kann seinen Umsatz signifikant steigern. Zum anderen dient die KI – rechtzeitig vor der großen Weihnachtssaison – auch dazu die eigene Geschäftsentwicklung zum Jahresschluss zu prognostizieren und Trends zu erkennen, um das Sortiment entsprechend zu erweitern.

Sollten Sie weiterführende Fragen haben, schauen Sie doch auf unseren Social Media Kanälen vorbei (Xing, Linkedin, Instagram) oder rufen Sie uns an +49 (0)641 984 46 – 0.

Dastani Consulting GmbH Im Westpark 8 35435 Wettenberg (bei Gießen) Telefon: + 49 (0)641 984 46 - 0 Telefax: + 49 (0)641 984 46 - 29